Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Losungen

Tageslosung von Mittwoch, 22. September 2021
Tröstet, tröstet mein Volk!, spricht euer Gott.
Jesus ließ die Menge zu sich und sprach zu ihnen vom Reich Gottes und machte gesund, die der Heilung bedurften.

Am 19. September um 9.30 Uhr feiert die evangelische Kirchengemeinde Kirchweih an der Bernloher Dorfkirche, verbunden mit der Gründung des Förderkreises. Der Festgottesdienst beginnt um 9.30 Uhr auf der Wiese neben der Kirche mit Pfarrerin Elisabeth Düfel und dem Kiliansdorfer Posaunenchor. Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein Empfang geplant. Hier kann jede/ jeder Mitglied im Förderkreis werden, der/dem die Dorfkirche am Herzen liegt. Auch wird eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Dorfkirche zu sehen sein. Informationen zum Förderkreis und ein Beitrittsformular finden sie hier: Flyer und Beitrittsformular. Die Flyer sind auch in den Kirchen und Gemeinderäumen der Kirchengemeinde zu finden.
Die Bernloher Dorfkirche ist ein versteckter Schatz unserer Kirchengemeinde. Mit ihrer idyllischen Lage (die Adresse ist Rosenstraße 24), dem angeschlossenen Gemeindehaus und der weitläufigen Wiese bietet sie beste Voraussetzungen als Treffpunkt. Gottesdienste und Feste können dort gefeiert werden, Aktionen für Kinder, Jugendliche und Konfis können stattfinden und weitere Veranstaltungen verschiedener Art.

Als offene Kirche und als künftige Radwegekirche (Einweihung 29. Mai 2022) mit Rastplatz für Körper und Seele bietet sie Ortsansässigen wie Reisenden einen Ort für Muße und Stärkung. Warum ein Förderkreis? Wir wollen die Dorfkirche langfristig erhalten und ihr auch unter schwierigeren Bedingungen eine Zukunft geben.Sie ist ein Markenzeichen von Bernlohe und ein wichtiges Puzzleteil im Profil unserer Kirchengemeinde. Sie ist tief verwurzelt in der Dorfbevölkerung, die 1955 in viel Eigenleistung diese Kirche gebaut hat, viel Herzblut und Aufbauleistung hängen daran. Auch viele Rother haben gerade in der Pandemie dieses Schatzkästlein entdeckt, sie verbindet den städtischen Teil der Kirchengemeinde mit dem ländlichen.

Hintergrund der Initiative Förderkreis ist, dass es aufgrund der finanziellen Situation der Landeskirche und in den Kirchengemeinden immer schwieriger werden wird, Zuweisungen von der Landeskirche zu bekommen, um alle kirchlichen Gebäude langfristig unterhalten und erhalten zu können. Sinkende Mitgliedszahlen und dazu die erwartbaren Einbußen durch die Pandemie werden insbesondere die „Nebenkirchen“ treffen. Der Kirchenvorstand hat der Gründung eines Förderkreises für die Dorfkirche Gründung zugestimmt, um die nötigen Rücklagen für bauliche Maßnahmen in der Zukunft bilden zu können und Erhalt sowie Betriebskosten langfristig schultern zu können. Um solche Ausgaben auch in Zukunft stemmen zu können, wird der Förderkreis gegründet. Wenn viele einen kleinen Teil beitragen, muss uns um die Zukunft der Dorfkirche nicht bange sein. Wir sind zuversichtlich, dass wir das schaffen! Helfen Sie mit, dass es gelingt! Elisabeth Düfel