Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Konfirmation heißt Bestätigung.

Junge Menschen sind eingeladen, nach dem Glauben, nach Gott zu fragen: Worauf kann ich mich verlassen? Sie können in der Gemeinde Formen und Räumen des gestalteten Glaubens begegnen und von der Solidarität mit anderen Menschen erfahren. Sie sind zur Teilhabe in der christlichen Gemeinde eingeladen. Durch die Begegnung soll es ihnen ermöglicht werden, dem eigenen Glauben eine Gestalt zu geben.
Konfirmation ist der Abschluss der Konfirmandenzeit mit einem Gottesdienst am Vorabend und dem festlichen Gottesdienst der  Konfirmation. Die Jugendlichen sagen ja zu ihrer Taufe, bekennen mit der Gemeinde ihren Glauben und werden gesegnet. Mit der Konfirmation werden sie mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde. Sie können in Fragen des Glaubens selbst für sich sprechen, Taufpaten werden und sich an kirchlichen Wahlen beteiligen mit Vollendung des 14. Lebensjahres.

 


Informationen zu den Konfikursen 2021/2022

Der Konfikurs hat begonnen, die Elternabende zur Einführung in den Konfikurs konnten gruppenbezogen digital stattfinden.

Die ersten Konfitreffs sind erfolgreich gestartet in den drei Konfigruppen, sie konnten wieder in Präsenz stattfinden.

Die Konfieinführungsgottesdienste konnten wir als Open Air Gottesdienste vor der Stadtkirche am 27. Juni feiern.

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an das Konfiteam wenden.

Wir freuen uns, mit den Jugendlichen in der Gemeinde unterwegs zu sein!

Das Konfiteam mit Pfarrerin Elisabeth Düfel, Pfarrer Eberhard Hadem, Gemeindereferentin Christina Seelmann und den Mitarbeitenden

 


Weitere Informationen

Wann ist die Konfizeit?

Die Konfizeit startet für die Jugendlichen in der Regel in der 7. Klasse in der zweiten Hälfte des Schuljahres. Die Konfirmation findet dann in der 8. Klasse an den Sonntagen nach Ostern statt. Der genaue Termin hängt davon ab, in welchem Konfitreff die Konfis dabei sind.

 

Wie erfahre ich vom Konfirmandenkurs?

Im ersten Viertel des neuen Jahres schreiben wir alle Jugendlichen des entsprechenden Jahrgangs persönlich an und laden zum nächsten Kurs ein. Sollte die Einladung ausbleiben, da auch Kirchenkarteien Lücken haben können, wenden Sie sich bitte ans Pfarramt. Bei dem Anmeldeabend klären wir gerne offene Fragen oder natürlich auch im Vorfeld.
Wie gestaltet sich die Konfirmandenzeit?
In unserer Gemeinde beginnt die Vorbereitungszeit auf die Konfirmation meist im Juni und endet im darauf folgenden Jahr an den drei Wochenenden nach Ostern, je nachdem, zu welchem Sprengel die Jugendlichen gehören.

Zur Konfirmandenzeit gehören 

  • Konfitreffs in der Regel 14 – tägig
  • Die Konfifreizeit
  • Das Konfipraktikum
  • Gottesdienste
  • Verschiedene Aktionen
  • Der Konfieinführungsgottesdienst
  • Der Konfivorstellungsgottesdienst
  • Der Konfirmationsgottesdienst

Bedingt durch die Pandemie ist vieles leider im Moment nicht möglich, anderes ist neu dazugekommen wie z.B. verschiedene digitale Angebote.

Nähere Informationen zur Konfiarbeit erhalten Sie jederzeit gerne beim Konfiteam mit Pfarrerin Elisabeth Düfel, Pfarrer Eberhard Hadem und Gemeindereferentin Christina Seelmann.

Die Rahmenrichtlinien der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern zur Konfiarbeit finden Sie, wenn Sie hier klicken.

Unkostenbeitrag in der Konfirmandenzeit

Er beträgt derzeit in unserer Kirchengemeinde 110 €. Darin enthalten sind die Freizeit, eine Bibel, eine Konfimappe und Materialausgaben.
Keiner soll aus finanziellen Gründen nicht bei der Freizeit teilnehmen können. Bitte wenden Sie sich an die Verantwortlichen der Konfitreffs, es gibt immer eine Lösung!

 

Wenn ein Jugendlicher noch nicht getauft ist, kann er sich trotzdem zum Konfikurs anmelden?

Die Konfirmation ist das persönliche Ja zur Taufe. Ist der Jugendliche noch nicht getauft, kann er sich zu den Konfirmandentreffs anmelden. Die Taufe feiern wir dann während der Konfirmandenzeit.

 

Beteiligung der Eltern

Die Eltern können ihre Kinder während der Konfirmandenzeit begleiten: Durch Gebete, durch gemeinsamen Besuch der Gottesdienste, durch Offenheit dafür.
Während der Konfirmandenzeit finden zwei Informationselternabende statt, am Anfang zur Anmeldung und gegen Ende zur Vorbereitung auf die Konfirmation.
Darüber hinaus sind die Eltern zu weiteren Angeboten eingeladen (z.B. zu einer besonderen Kirchenentdeckung, zu Themenabenden nach Interesse) und auch zur Mitarbeit an verschiedenen Stellen in der Gemeinde. Die Konfirmandenzeit der Kinder kann auch ein Anfang sein, über die eigene Stellung zum christlichen Glauben nachzudenken, Neues  zu entdecken und (Vor)Urteile zu überprüfen. Sie kann auch ein neuer Kontakt zur Kirchengemeinde bedeuten.

 

Konfirmation und danach?

Die Konfirmation ist keine Verabschiedung, sondern eine Begrüßung in der Gemeinde.
Nach der Konfirmation können die Jugendlichen an verschiedenen Stellen in der Gemeinde mitmachen und mitgestalten.
Sei es als Konfiteamer, im Friedensgebetsteam, in der Jugendkneipe Held, in der Kinderkirche, im FiS, in der Jugendband, in der Jugendandacht Silence etc.

 

Noch Fragen?

Sie können sich gern über alles Weitere bei Pfarrerin Düfel informieren: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

eDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Hilfreiche weitere Infos unter https://www.bayern-evangelisch.de/den-glauben-feiern/konfirmation.php und http://www.konfiweb.de

Banner für http://www.konfiweb.de