Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Login

Losungen

Tageslosung von Samstag, 14. Dezember 2019
HERR, du hast mich heraufgeholt aus dem Totenreich, zum Leben mich zurückgerufen von denen, die hinab zur Grube fuhren.
Die Gabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn.

Nach 10 Jahren verlässt Diakon Michl Martin die evangelische Kirchengemeinde Roth, die ihn am vergangenen Sonntag in einem bewegenden Gottesdienst verabschiedete. Etwas Wehmut klang bei allen Grußworten hindurch, ihn gehen zu lassen. „Manche der größten Liebesbekundungen geschehen beim Abschied. Das ist dann der Nektar, die Süße inmitten des Bitteren“, meinte Martin in seiner Predigt. Er erinnerte an den Beginn seiner Tätigkeit in Roth, als er intensiv für seine neuen Ideen kämpfen musste, und wie sich das nach und nach veränderte. Heute ist die Kirchengemeinde voller Dankbarkeit für die Spuren, die er in der Gemeinde und bei vielen Menschen hinterlassen hat. Manche Tränen flossen, im Gottesdienst wurde gelacht, geklatscht, zugerufen, die Orgel grüßte mit der Star-Wars-Filmmelodie ‚Möge die Macht mit dir sein!‘

Beim anschließenden kleinen Empfang verabschiedeten sich viele Menschen von ‚ihrem Michl‘, der sich umgekehrt auf seine unnachahmliche Art von ihnen verabschiedete: „Mit dem Wunsch nach Segen zieh ich jetzt Leine, mach mich vom Acker, acker‘ woanders hin. Biblisch gesprochen: Ich seh‘ zu, dass ich Land gewinne.“ Diakon Martin wird zukünftig als Lehrer in der heilpädagogischen Förderschule in Rummelsberg tätig sein.

Text: Pfr. Eberhard Hadem, Fotos: Jörg Ohlson