Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Losungen

Tageslosung von Montag, 30. November 2020
So spricht der HERR Zebaoth: Wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an.
Wer will die Auserwählten Gottes beschuldigen? Gott ist hier, der gerecht macht.

Der neue Gemeindebrief für Dezember 2020 bis Februar 2021 ist gedruckt und wird in Kürze in die Briefkästen verteilt. Hier auf der Homepage können Sie ab sofort schon vorab einen Blick hinein werfen.
Diese Ausgabe erscheint zum zweiten Mal im neuen Layout, nachdem der Kirchenvorstand den Umstieg vor einigen Monaten beschlossen hatte. Der Brief enthält die schon bei der Premiere eingeführte Grundstruktur. An einigen Stellen mussten Inhalte aus Datenschutzgründen gegenüber der Printversion weggelassen oder modifiziert werden.

Unter dem Hauptthema "Bin auf dem Weg" soll der Gemeindebrief Ihnen Anregungen für die Weihnachtszeit geben und Mut machen, wie wir alle uns trotz Corona auf das bevorstehende Weihnachtsfest vorbereiten können und uns darauf freuen dürfen. Leider können wegen Corona einige der geplanten Aktionen nicht stattfinden. Gegenüber der gedruckten Fassung sind diese in der Online-Version entsprechend gekennzeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie einfach auf das Titelbild und laden Sie die Datei herunter (Größe ca. 1,5 MB). Wir, das Redaktionsteam, sind auch dieses Mal gespannt auf Ihre Meinung zum neuen Gemeindebrief. Die Namen unserer Teammitglieder finden Sie im Impressum auf Seite 19.

Den Gemeindebrief können Sie auch direkt im Internet über diesen Link aufrufen. Dabei können Sie wie im gedruckten Heft seitenweise blättern und die Seiten vergrößert darstellen.

Wir, die Redaktion wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen Gemeindebrief und wünschen Ihnen einen gesegneten Advent und frohe Weihnachten.

Liebe Gäste unseres FiS-Cafés,

leider müssen auch wir unser FiS-Café für einige Zeit schließen.
Corona hat uns wieder fest im Griff und so sind auch wir - wie auch andere Gaststätten - angehalten, unseren Betrieb vorübergehend einzustellen.

Ab dem 31.10. bis einschließlich 30.11. ist es geschlossen, danach werden wir gemäß den behördlichen Vorgaben weiter entscheiden.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr FiS-Team

In der zweiten Septemberhälfte hatte sich der Weltladen an der Aktion "Faire Woche 2020" unter dem Motto "Fairer Handel und das Gute leben" beteiligt. Mit der Aktion wurde die Frage aufgeworfen, was wir für ein "Gutes Leben" eigentlich wirklich brauchen – und wie wir dazu beitragen können, dass möglichst alle Menschen ein gutes Leben führen können. 

Im Rahmen dieser Woche veranstaltete der Weltladen auch ein kleines Gewinnspiel, bei dem es galt, fünf Fragen aus dem Umfeld des Weltladens richtig zu beantworten. Zum Beispiel wurde danach gefragt, seit wann es den Weltladen gibt (richtige Antwort: 1998) oder wieviele Teesorten es im Weltladen gibt (richtige Antwort: 42).

Die Gewinner der ausgelobten Preise 3 Preise im Wert von 50.-Euro, 25.-Euro und 10.- Euro wurden von den Weltladen-Mitarbeiterinnen Rosi Schering (links im Bild) und Maria Waßmuth gezogen. Der Hauptgewinn ging an Evi Schreiter aus Roth.

 

Endlich - ab Mittwoch, 17.06.2020 können wir unser FiS wieder öffnen und Gäste empfangen! Die Öffnungszeiten sind wie gewohnt: Mittwoch 10 -14 Uhr, Freitag 14 - 17.30 Uhr, Samstag 9.30 - 13 Uhr.

Wenn Sie am Mittwoch im FiS zu Mittag essen möchten, ist eine Vorbestellung unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich bei Frau Christine Kohler an unter Telefon: 857135 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Außerdem müssen die weiteren Hygienevorschriften natürlich auch im FiS beachtet werden. Der Mund-/Nasenschutz muss (außer beim Verzehr) getragen und die Abstandsregel muss eingehalten werden, die Hände sind zu desinfizieren...

Am Freitag, den 19. Juni gibt es für alle Gäste ein kleines Geschenk zur Wiedereröffnung!

Weitere Details finden Sie auf der Stadtstreuner-Seite des FiS, wenn Sie hier klicken!
 
Wir freuen uns auf unsere Gäste!!!

Wussten Sie, dass vor unserem Pfarramt Lilien, Flachs, Wein-Raute, Gras, Lavendel, Wermut, Ysop, Ginster, Malve und allerlei andere Pflanzen blühen? Und wissen Sie, was diese Pflanzen gemeinsam haben? Richtig, sie sind alle in der Bibel zu finden. Vor unserem Pfarramt gestalten diese biblischen Pflanzen einen bunten Bibel-Garten. Nun kommen bald kleine Schilder mit ihren Pflanzen-Namen und einer Bibelstelle dazu. So kann der Bibel-Garten für die Kinder von der Kinderkirche, Konfirmanden, Bibel-Interessierte und Gäste „missionarisch“ genutzt werden. Der Duft der Pflanzen kann so zum wohltuenden Duft der Bibel werden. Wenn Sie zufällig in der Nähe sind, schauen Sie doch gerne mal durch das Mauergitter und erfreuen Sie Ihre Seele mit allen Ihren Sinnen. Und vergessen wir nicht Jes 40,7 : „Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt, aber das Wort unseres Gottes bleibt ewiglich!“
Pfr. Joachim Klenk


hope klein.pg
Alle Episoden unserer Andachts-Reihe können ab sofort auch auf YouTube abgerufen werden. Teilen Sie die Links zu unseren Mutmach-Videos gerne mit Familie, Freunden und Bekannten.
Hier geht es zum Kanal auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC8gMlN2utE5zLmSG8NE0SpA

Ostern ist für uns Christen ein Symbol der Hoffnung. Eine Hoffnung, die zum solidarischen Handeln ermutigt. Gerade jetzt bitten uns Menschen um Hilfe, die durch Corona in eine wirtschaftliche Notlage gekommen sind. Sie brauchen unsere Unterstützung.

Lassen Sie uns als Kirchengemeinde solidarisch handeln und konkrete Zeichen der Hoffnung setzen.
Unter Kirchengemeinde Roth
IBAN DE 96 7645 0000 0430 0032 02
(Stichwort: Hoffnung) haben wir hierfür einen Fonds eingerichtet. Sie können aber auch einfach ein Kuvert in den Pfarrämtern abgeben.

Der Kirchenvorstand

Evang. luth. Kirchengemeinde Roth

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage,

zur Zeit können wir leider in unserer Kirchengemeinde Roth keine Gottesdienste und Andachten feiern, auch unsere Veranstaltungen, Gruppen und Kreise sind ausgesetzt. Solange sich die Situation nicht entspannt hat, finden keine Taufen und Trauungen statt. Auch unsere Konfirmationen am 19. April, 26. April und 3. Mai 2020 sind verschoben.

Das Pfarramt ist zur Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen.

Trotzdem sind wir für Sie da!

Hier auf der Homepage finden Sie digital spirituelle Angebote wie „Hope to go“ und interessante Links, die wir immer wieder erneuern.

Wir möchten Ihnen außerdem gerne Webseiten empfehlen, über die Sie Gottesdienstübertragungen, Rundfunk- oder Fernsehandachten, sowie Radio und Fernsehbeiträge anhören oder ansehen können. Hierzu klicken Sie bitte hier!

Weiterlesen: Coronavirus: Wir sind für Sie da – aber auf andere Weise als gewohnt

Mit dem Palmsonntag, dem letzten Sonntag vor Ostern, beginnt die Karwoche und so auch der Osterweg, der nun Tag für Tag bis Ostersonntag in der Stadtkirche entsteht. Zudem gibt es die Möglichkeit einen Ostergarten zu Hause zu gestalten. Die Anleitung dafür finden Sie und ihr mit Klick hier!
Jesu Einzug in Jerusalem ist die erste Station auf der letzten Wegstrecke hin ans Kreuz, sein Leidensweg hat nun begonnen. Nach den Berichten der Evangelien reitet Jesus auf einem Esel in die Stadt ein.

Somit wird auch die Prophezeiung des Propheten Sacharja erfüllt:
„Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.“  (Sach 9,9)

Weiterlesen: Osterweg in der Stadtkirche - Einzug in Jerusalem