Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

Januar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Losungen

Tageslosung von Sonntag, 29. Januar 2023
Letzter Sonntag nach Epiphanias
HERR, Gott Zebaoth, tröste uns wieder; lass leuchten dein Antlitz, so ist uns geholfen.
Unser Gott ist voll Liebe und Erbarmen; er schickt uns den Retter, das Licht, das von oben kommt. Dieses Licht leuchtet allen, die im Dunkeln sind.

Unsere Kirchengemeinde ist Teil des Dekanatbezirks Schwabach und bildet zusammen mit der Kirchengemeinde Pfaffenhofen eine Pfarrei.

Spenden Sie online         Unser YouTube-Kanal

      button 4

Die Evang. Jugend lädt zum Gala Abend - kommen darf jeder, der sich in Abendgarderobe auf den Weg macht. Das Tischquiz ist mit Fragen für jede Generation vorbereitet. Alkoholfreie Cocktails und günstige weitere Getränke sowie Snacks stehen am Tresen für Euch bereit. Wir freuen uns auf Euer kommen.
Unserer Räume sind Barrierefrei.

Die Kirchengemeinde Roth hatte im Rahmen ihres Schwerpunktes „Familien“ in diesem Jahr erstmals seit vielen Jahren eine Familienfreizeit angeboten. Die Familienerholungsstätte Sulzbürg nahe Neumarkt bot ein wunderbares Ambiente. Die mehr als 40 Teilnehmer,  davon 20 Kinder & Jugendliche, nutzten Tagungshaus, Gelände und Natur ausführlich. Unter dem Motto „Ganz schön mutig“ spielten, diskutierten, sangen und gestalteten Kinder und Erwachsene gemeinsam oder in getrennten Gruppen. Der „Werkstattgottesdienst“ am Sonntag thematisierte die Geschichte von Daniel in der Löwengrube. Jener Daniel, der ganz schön mutig für seine Werte und seinen Glauben einstand. Der Kirchenvorstand bezuschusste diese Freizeit erheblich, damit vor allem die Kinder kostenlos mitfahren konnten. 2016 soll wieder am zweiten Wochenende nach Ostern eine weitere Familienfreizeit stattfinden.

Team Öffentlichkeitsarbeit

Der Kirchenvorstand Roth trifft sich am Dienstag, den 21. April zu seiner Sitzung von 19.00 – 21.30 Uhr im Alten Rathaus. Der erste Teil der Sitzung bis ca. 20.45 Uhr ist öffentlich. Diesmal werden Berichte aus dem Finanz-, Friedhofs- und Personalausschuss eingebracht. Weitere Themen sind die technische Ausstattung der Stadtkirche und die bevorstehende Vakanzzeit auf der 2. Pfarrstelle ab Juni 2015.
Pfr. Joachim Klenk, Vorsitzender

In der Stadtkirche in Roth wurden am 12. April sechs Konfirmandinnen und zwölf Konfirmanden konfirmiert. Zehn Monate lang versuchten sie, die Bälle des Glaubens im Leben ins Spiel zu bringen. Deshalb jonglierten Mitarbeiter und Pfarrer Joachim Klenk im Festgottesdienst mit dem Titel „Die Bälle des Glaubens ins Spiel bringen“. Diese Gruppe wurde erstmals durch ein 2014 neu aufgelegtes Dekanatsprogramm mit dem Namen „Kirchenmusik fördert Jungendliche“ unterstützt. Mehr als 50 Lieder und deren Entstehungsgeschichte lernten die Konfirmandinnen und Konfirmanden kennen. Die 14 ehrenamtlichen Mitarbeiter waren dabei wichtige Begleiterinnen und Begleiter.
In Roth werde, so Kirchenvorstand Dr. Paul Gerhardt Rösch, nicht aus der Gemeinde heraus, sondern in die Gemeinde hinein konfirmiert. Die Zahlen bestätigen diesen Willen der Kirchengemeinde, denn erneut werden mehr als die Hälfte der Konfirmanden sogenannte Jungmitarbeitende werden.
Konfirmiert wurden: Andre Beyer, Leon Bystron, Sebastian Burkhardt, Andreas Ehrlein, Sophia Fiegl, Kirill Heckmann, Laura Kopes, Saskia Meier, Philipp Merlein, Michelle Moos, Jan Moseler, Tom Raab, Manuel Reichel, Daniel Richter, Lara Sperber, Lorenz Wedel, Janina Wendler, Kevin Zenn.

Seit genau 20 Jahren gibt es die ökumenischen Ostermontagsgottesdienste in Roth. In diesem Jahr  wurde der sehr gut besuchte Gottesdienst, der turnusgemäß in der evangelischen Stadtkirche stattfand, von Pfarrer Dr. Karl Eberlein und Pfarrer Dr. Christian Löhr sowie von weiteren Mitgliedern der beiden Kirchengemeinden gestaltet.

Weiterlesen: 20 Jahre ökumenische Gottesdienste am Ostermontag in Roth

Zu einer interessanten interreligiösen Begegnung kam es kürzlich in der Rother evangelischen Stadtkirche. Dort hatte sich eine Delegation der türkisch-islamischen Gemeinde unter Leitung von Imam Mehmet Uyar sowie den Gemeindevorsitzenden Cengiz Öztürk und Semra Coban-Steyer eingefunden. Pfarrer Dr. Karl Eberlein führte zusammen mit einigen weiteren Verantwortlichen der Kirchengemeinde die sehr interessierten Gäste durch die Kirche und erklärte auch einige Elemente des christlichen Gottesdienstes. Bei dem anschließenden Kaffeetrinken konnten weitere persönliche Kontakte geknüpft werden. Einig waren sich alle Teilnehmer darin, dass weitere Begegnungen folgen sollten.

Nach den verschiedenen Gottesdiensten in Roth, Pfaffenhofen und Bernlohe am Karfreitag - in der Stadtkirche mit der Aufführung der Matthäus-Passion von Jakob Meiland aus dem Gesangbuch der Stadt Roth von 1602 -  laden wir jetzt herzlich ein zu den Ostergottesdiensten.
Die Osternacht mit Abendmahl um 5.30 Uhr eröffnet die Reihe von Gottesdiensten an den Feiertagen. Diesmal haben Jugendliche der Evangelischen Jugend Roth die Osternacht vorbereitet. Gesänge aus Taize werden diesen Gottesdienst prägen. Die Bewohner der Außenwohngruppe des Auhofes haben in diesem Jahr die Osterkerze gestaltet. Das Osterlicht wird um 5 Uhr gemeinsam mit der katholischen Jugend entzündet.
Um 7.30 Uhr wird zur Auferstehungsfeier an der Kreuzkirche eingeladen. Um 10 Uhr ist Osterfest-Gottesdienst mit Abendmahl in der Stadtkirche, dazu um 9.30 Uhr jeweils in Pfaffenhofen und Bernlohe. Am Ostermontag laden die katholische und die evangelische Kirchengemeinde gemeinsam zum Leuchtfeuer-Gottesdienst um 10 Uhr in der evangelischen Stadtkirche ein.

 

Es „wuselt“ mal wieder in unserer Kirchengemeinde. Die Kinder unserer Kirchengemeinde treffen sich in dieser Woche wieder zu den Kinderbibeltagen, diese stehen unter dem Thema: „Theodor will´s wissen... “. Sie werden Geschichten hören, kreativ sein, singen, beten und mit den Mitarbeitenden eine tolle Zeit verbringen. 
Die Kinder treffen sich am Mittwoch den 01. April  von 9.00 bis 16.00 Uhr im Alten Rathaus und werden an diesem Tag auch einen Ausflug zum Erlebnisbauernhof am Auhof machen. Am Donnerstag, den 02. April treffen sich die Kinder von 9.00 bis 17.00 Uhr im Alten Rathaus und der Stadtkirche und werden auch dort einen spannenden Tag mit Theodor und Tiffany erleben. Diese beiden Tage werden wir dann gemeinsam mit den Familien  um 17.00 Uhr mit dem Familienabendmahl in der Stadtkirche abschließen.

Unsere langjährige Pfarramtssekretärin Marion Himmelein wurde im Team der Rother Kirchengemeinde in die „Rente“ verabschiedet. Nach 38 Jahren Dienst kamen auch Weggefährten. Pfr. Joachim Klenk dankte Marion Himmelein für ihren stets engagierten Dienst und wünschte Gottes Segen für den „Unruhe-Stand“. „Die Türen sind stets offen für Sie“, betonte er. Im Rückblick auf 38 Jahre entdeckte er Begebenheiten, die schmunzeln ließen. Eine Pfarramtssekretärin könnte ganze Bücher schreiben. Die Kirchengemeinde dankte im Gottesdienst am 22. März mit großem Applaus für 38 Jahre ehrenamtliches und hauptamtliches Engagement. Wir wünschen Marion Himmelein Gottes Segen für die kommenden Jahre.
Pfr Joachim Klenk