Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Losungen

Tageslosung von Montag, 24. Juni 2024
JOHANNISTAG
HERR, lass mir deine Barmherzigkeit widerfahren, dass ich lebe.
Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.

Unsere Kirchengemeinde ist Teil des Dekanatbezirks Schwabach und bildet zusammen mit der Kirchengemeinde Pfaffenhofen eine Pfarrei.

Spenden Sie online         Unser YouTube-Kanal

      button 4


Bereits einige Wochen sind vergangen, seitdem das neue Kita Jahr gestartet ist. Fast alle Kinder sind eingewöhnt und einige neue Mitarbeiterinnen sind auch sehr aktiv in der Kita unterwegs. So konnten wir Michaela Badici, die vorzeitig aus der Elternzeit zurückkehrte, begrüßen.
Simone Konieczny wird uns von der Zeitarbeitsfirma unterstützen. Marie Winkler wird ihre Ausbildung zur Erzieherin als praxisintegrierter Ausbildung in unserer Einrichtung absolvieren. Als Jahresthema für dieses Kita-jahr haben wir „Wer hat an der Uhr gedreht“ gewählt, da unsere Kita im nächsten Jahr bereits 50 Jahre wird. Viele verschiedene Aktionen, Themen haben wir und werden wir dazu planen und durchführen.
Im neuen Jahr (ab Februar) wollen wir deshalb gerne mit ehemaligen Kindern und Eltern in Kontakt treten, um uns über ihre Kindergartenzeit auszutauschen. Dazu bitten wir Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zuzusenden. Diese Daten werden ausschließlich für den oben genannten Zweck verwendet. 
Wir freuen uns auf Ihrer Rückmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ihr Regenbogen Kita-Team

Inbegriff von "Prunk & Herrlichkeit", so nennt sich das glanzvolle Barockprogramm der beiden Interpreten Mirjam und Wieland Meinhold am Reformationstag, Montag, den 31. Oktober 2022, um 19:00 Uhr in der Evang. Stadtkirche zu Roth.

Zunächst eingeleitet mit dem Choralvorspiel "Ein' feste Burg" des Hallenser Händel-Lehrers Fr. Wilh. Zachow musizieren sie als "Duo Vimaris" ausschließlich Musik des großen Komponisten des 18. Jh. Georg Friedrich Händel. Unter anderem erklingen Sonaten, Sarabande und Variationen, Arien, Ouvertüre g-Moll, das berühmte Largo, die Rinaldo-Arie und Ausschnitte aus dem berühmten "Messias", der als musikalisches Testament Händels gelten darf. Mirjam Meinhold musiziert auf der Altblockflöte und singt (Mitglied des Opernensembles des Dt. Nationaltheaters Weimar) Sopran. Wieland Meinhold, Thür. Universitätsorganist aus Weimar, ist auf der Orgel zu hören. Eine von Herzen kommende Spende wird am Ausgang erbeten.

Weiterlesen: HÄNDELS BAROCKMUSIK im Festkonzert zum Reformationstag in der Ev. Stadtkirche zu Roth incl....


Der Kirchenvorstand wird sich heute zu seiner Oktobersitzung treffen, trotz starker Reduzierung durch Krankheit, Verhinderung und Unfällen. Ob er beschlussfähig tagen kann, wird sich zeigen. Die Stimmung wird das nicht trüben, denn für einen Abendsnack und guten Wein ist gesorgt. Noch anstehende Aufgabenstellungen zum Wechsel von Pfr Joachim Klenk werden beraten und letzte wichtige Beschlüsse beraten und vollzogen. Die Sitzung ist öffentlich und findet im Gemeindehaus-Mühlgasse 6 im 1. Stock statt. Die Andacht zu Beginn wird die Jotam-Fabel aus dem Alten Testament zum Thema haben. 


Die Rednitztaler Saitenmusik mit Elke Winkler aus Oberheckenhofen und Thomas Winkler auf der Steirischen
sowie Pfarrerin Elisabeth Düfel gestalten die zweite Abendmusik dieses Jahres in der Dorfkirche. Die Abendmusik findet statt am 22.10.2022 um 18.00 Uhr.

Anschließend herzliche Einladung zum Dämmerschoppen im Gemeindehaus.

Pfarrerin Elisabeth Düfel

Wir freuen uns auf unsere Jubelkonfirmanden 2022. An diesem Wochenende werden sich mehr als 75 ehemalige Konfirmanden der Rother Kirchengemeinde treffen. Am Samstagnachmittag auf dem Friedhof und  am Sonntagmorgen in der Stadtkirche. Herzlich laden wir ein um 10.00 Uhr das Konfirmationsjubiläum 50, 60, 65 und 70 plusX Jahre mit den Jubelkonfirmanden und Pfr Joachim Klenk zu feiern. Den Jubelkonfirmanden wird erneut der "Konfirmations-Segen" zur Bekräftigung des Glaubens zugesprochen. Die Kollekte soll für neue Baumpflanzungen auf dem Friedhof verwendet werden.
Frühaufsteher sind herzlich eingeladen den 8.00 Uhr Predigtgottesdienst mit Prädikant Wendler mitzufeiern.
Team Homepage, Foto Mesnerei

Wir gratulieren herzlich beiden Leitungen der Kitas in unserer Kirchengemeinde zu ihren Dienstjubiläen. Frau Carola Schaffelhofer feierte das 10jährige Dienstjubiläum als Leitung des Kindergartens „Arche Noah“, der sich vor allem der Sprachförderung und körperlichen Bewegung widmet. Frau Erika Lebok durfte ihr 25jähriges Dienstjubiläum im Dekanat feiern, darunter die letzten Jahre als Leitung der Kita „Regenbogen“, wo die Natur und Technik in den Mittelpunkt pädagogischen Arbeitens gestellt wird. Beide Kitas haben zudem die musikalische Frühförderung verstärkt und eine Reihe anderer Zusatzangebote entwickelt. Pfr. Joachim Klenk dankte gemeinsam mit dem Geschäftsführer für die pädagogischen Einrichtungen, Diakon Dietmar Hermann, und im Namen der Kirchengemeinde beiden Leitungen für ihr großes Engagement.
Team Homepage, Foto Hermann

Am Montag, 3. Oktober, zum Tag der Deutschen Einheit öffnen jedes Jahr die Moscheen von D.I.T.I.B. (Türkisch-Islamische Gemeinschaft) Deutschland ihre Pforten für die einheimische Bevölkerung. Auch in diesem Jahr stattete eine kleine Delegation von „Roth ist bunt“ (Zweite Bürgermeisterin Claudia Lux, Karin Zargaoui, Koordinationsleitung „Roth ist bunt“ und Renate Becker vom Helferkreis Asyl und Integration) sowie Vertreter der christlichen Kirchen (Pfarrerin Elisabeth Düfel, evangelisch-lutherische Kirche, Pfarrer Christian Konecny, katholische Kirchengemeinde) dem Gesamt-Vorstand von D.I.T.I.B. Roth, mit dem Gemeindevorsitzenden Hasan Taş und dem Religionsbeauftragten und Imam Muhammed Ulaş, einen Besuch ab.

Weiterlesen: Tag der Offenen Moschee

Wir laden herzlich ein zu den Gottesdiensten am kommenden Diakonie-Sonntag:  8.00 Uhr in der Kreuzkirche und 10.00 Uhr in der Stadtkirche, mitgestaltet vom Diakonieverein Roth-Umgebung.  Wie kann Diakonie die liebevolle Zuwendung zu Menschen umsetzen? Mit dem aktuellen Projekt „Wärme.Winter“? Diese Fragen werden uns in den Gottesdiensten bewegen. Der Prophet Jesaja gibt mit seinen Worten „Hört zu, merkt auf“ den Anstoß dazu (Jes 49,1). Predigt & Liturgie Pfr. J.Klenk & Team des Diakonievereins. Musik Dekanatskantorin S. Kim. Lesungen B. Düll und G. Pfaffenritter. Mesnerei N.Wiendl & Team. Hinweis: Zufahrt ist trotz Matthäusmarkt möglich. Livestream – Übertragung wird geschaltet. Pfr. Joachim Klenk, Foto Diakonieverein (es fehlen Brigitte Reinard & Christine Stern)

www.diakonie.de Diese Woche ist Diakoniewoche auch in der bayerischen Landeskirche. Am Sonntag, dem 9.10. wird in vielen Kirchengemeinden ein „Diakonie-Sonntag“ gefeiert. Diakonisches Handeln, diakonische Herausforderungen und diakonische Hilfen stehen im Mittelpunkt – auch in Roth mit Unterstützung des Diakonievereins Roth-Umgebung. Die Diakonie Deutschland hat zudem das Projekt „Wärme Winter“ ins Leben gerufen. Die Idee: Kirchengemeinden sollen Wärme-Räume anbieten. Menschen sollen warme Räume und Unterstützung angeboten werden. Jede Kirchengemeinde hat Möglichkeiten hier konkret und schnell umsetzbar diakonisch zu handeln. Pfr Joachim Klenk, Foto Diakonie EKD