Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Losungen

Tageslosung von Freitag, 21. Juni 2024
Du sollst nicht töten.
Jesus sprach zu seinen Jüngern: Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe.

Unsere Kirchengemeinde ist Teil des Dekanatbezirks Schwabach und bildet zusammen mit der Kirchengemeinde Pfaffenhofen eine Pfarrei.

Spenden Sie online         Unser YouTube-Kanal

      button 4

Der neue Gemeindebrief für Juni bis August 2023 ist fertig gedruckt und wird derzeit in die Briefkästen verteilt. Hier auf der Homepage können Sie schon vorab einen Blick hinein werfen.
In diesem Heft unter dem Thema "Sommer - pflanzen, werden, freuen" haben wir viele Dinge aufgegriffen, wir mit den drei Untertiteln verbinden. Da sind die Kinderhände im Hochbeet ebenso wie das große Interview zur Vorstellung unseres neuen geschäftsführenden Pfarrers dabei. Auch andere "Neue" beginnen in diesen Tagen mit ihrer Arbeit bei uns.

Wenn Sie uns zu den Themen etwas sagen oder schreiben möchten, wenden Sie sich telefonisch an Pfarrer Eberhard Hadem unter (09171 971415) oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie einfach auf das Titelbild und laden Sie die pdf-Datei herunter.

Wir, die Redaktion wünschen Ihnen eine interessante Lektüre mit Ihrem neuen Gemeindebrief. Bleiben Sie behütet.

An das einjährige Jubiläum als Radwegekirche erinnerte Dekanin Berthild Sachs im Freiluft-Gottesdienst am 21. Mai im Garten der Dorfkirche Bernlohe. Mit der schwungvollen Unterstützung des Posaunenchors Kiliansdorf unter der Leitung von Martin Burmann haben rund 60 Besucher*innen diesen Anlass im Gottesdienst und anschließend bei einem Weißwurstfrühstück und einem Kaffee mit Kuchen gefeiert. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer in Bernlohe!

Text: E. Hadem, Foto: S. Graff

Fünfzehn nach Elf 2023
Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder die Reihe "Fünfzehn nach elf", bei der Sie von Mitte Mai bis Mitte Juni an vier Samstagen jeweils von 11:15 Uhr bis 11:45 Uhr ein 30-minütiges Orgelkonzert genießen können. 
Hervorragende Organistinnen und Organisten aus dem nordbayerischen Bereich präsentieren ausgesuchte Orgelwerke auf unserer Orgel in der Stadtkirche. Eine geschenkte Zeit, um zur Ruhe zu kommen, durchzuatmen, aufzutanken, die Seele baumeln zu lassen, Gott in der Stadtkirche zu spüren. 
Gönnen Sie sich eine kurze Auszeit vom Alltag, um dem Rauschen des Himmels zu lauschen und Freude durch Orgelmusik zu genießen. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Eine vergrößerte Ansicht des Plakats finden Sie hier!
Seonghyang Kim, Dekanatskantorin

Am 15.5. und am 16.5.23 wurde in der Kinderkrippe ein kleines Muttertags-/Vatertagsfest gefeiert.

Am Montag haben die Kinder und Erzieherinnen der Käfergruppe dazu eingeladen. Los ging es um 15 Uhr im Garten mit einem gemeinsamen Picknick. Nach dem Eingangslied der Kinder hat jedes Kind seinen Eltern ein bemaltes und mit Kräutern bepflanztes Blumentöpfchen überreicht. Anschließend konnten die Kinder im Sand spielen, schaukeln, klettern…und die Eltern hatten die Gelegenheit für Unterhaltung, zum Mitspielen oder die Stärkung am Buffet. Viel zu schnell, bis alle nach dem gemeinsamen Aufräumen wieder gut gelaunt nach Hause gingen.

Am Dienstag haben die Kinder und Erzieherinnen aus der Bienengruppe eingeladen. Start war ebenfalls um 15 Uhr, leider war es aber für ein Picknick zu kalt. Deshalb wurden kurzerhand Bänke aus dem Kindergarten aufgestellt. Nach dem Bewegungslied „Der Körperteileblues“ haben die Bienenkinder ihre bemalten und bepflanzten Töpfchen überreicht. Dann wurde das Kuchenbuffet eröffnet.

Der Höhepunkt war dann die offizielle Einweihung unseres Musiktisches (Bericht dazu folgt).

Alle waren der Meinung, dass es schöne Feiern waren, die wir auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholen möchten.

Ein herzliches Dankeschön auf diesem Wege noch an alle Kaffee-, Kakao-, Kuchen und Saftspender!

35 junge Konfis standen im Mittelpunkt in der Stadtkirche. „Sich etwas sagen lassen und zuhören können, bedeutet vor allem, offen für Neues zu sein. Und euch hat das Jahr Konfi-Kurs verändert“, bekamen sie zu hören. Nach dem Segen verschenkte die Jugend bei einem launigen Grußwort echt süße ‚Konfi-türen‘. Mit schöner Orgelmusik klangen die vier fröhlichen Gottesdienste aus.

Für die gelungene und ansprechende Blumeninstallation bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Ott:
Lieber Herr Ott,
die Kirchengemeinde bedankt sich herzlich bei Ihnen für die florale Installation von dem Liturgischen Tisch an der Chorschwelle bis zum Hochaltar im Chorraum anlässlich der Konfirmationen. Ungewöhnlich und erfrischend war es. So, wie unsere Konfis es auch waren. Leider haben in den Tagen vor und zwischen den Konfirmationen rücksichtslose Menschen einige Teile der Installation entwendet. Und jemand hat gemeint, er müsste die kleineren farbigen Gestecke am Hochaltar, die bewusst in abwechselnder Farbgebung angeordnet waren, nach gleichen Farben nebeneinander aufbauen. Es tut uns leid, dass das passiert ist. Leider mussten wir – nur während den vier Konfirmationsgottesdiensten – ein einziges Gesteck von der Treppe zum Liturgischen Tisch wegstellen, weil die liturgischen Laufwege genau dort entlang liefen und wir wollten nicht, dass jemand im Gottesdienst darüber fällt oder hinstürzt.
Lieber Herr Ott – vielen Dank! Vor allem für die florale Installation. Aber hoffentlich auch für Ihr Verständnis.

Konfirmation 1 am 23.04. Konfirmation 2 am 23.04.
Konfirmation 3 am 30.04.

 

Konfirmation 4 am 30.04.

 

Florale Installation von Herrn Ott
 

Wir,  das Team der Kindertagesstätte Regenbogen, bedanken und für alle Geschenke und die Spenden, die wir anlässlich des 50-jährigen Jubiläums unseres Hauses erhalten haben, unter anderem

  • 500€ von der evang. Kirchengemeinde Roth
  • 500€ von dem evang. Diakonieverein e.V. Roth
  • 250€ vom Landratsamt Roth
  • 100€ von der Stadt Roth

Außerdem sagen wir herzlichen Dank an die Eltern der Kinder und die Elternbeiräte für Ihr Kommen, danke für die Hilfe und Unterstützung beim Fest, danke für die Kuchenspenden, danke für die Kuchen- und Getränkegutscheine für das Team, danke für jedes Lob.
Besonderen Dank an die Elternbeiräte, die so viel vorbereitet haben und nachbereiten werden.

Es war ein wunderschöner Festtag

Erika Lebok, Kiga-Leitung

 

 

Wer verbindet noch die Namen Ursula Bitsch, Christa Denzler, Christine Eckstein-Roser oder Inge Konrad mit der Kita Regenbogen? Wie Christine Rosert, Astrid Meier oder heute Erika Lebok prägten diese Frauen als Leiterinnen die Geschichte der Kita. Tausende von Rother Kindern und ihre Eltern sind mit dem Kindergarten verwurzelt, darunter auch bekannte Persönlichkeiten wie der frühere Fußball Nationalspieler Heiner Müller oder der ehemalige Bürgermeister und jetzige MdB Ralph Edelhäußer. Wie viele Menschen aus dem Rother Norden werden sich neben ihren Kindergärtnerinnen und -pflegerinnen in Dankbarkeit z.B. auch an die ehemalige Küchenfee Sieglinde Kühnle oder an Elfriede Crusius erinnern? Wie viele unzählige Stunden sind von Elternbeiräten in die Kita ehrenamtlich eingebracht worden?
Anlässlich des besonderen Geburtstags lädt die evangelische Kirchengemeinde zu einem familiengerechten Festgottesdienst um 10 Uhr in die evangelische Stadtkirche ein. Damit will die Gemeinde allen Danke sagen. Mit einer anschließenden Schnitzeljagd zur Kita wird dann dort wegen des begrenzten Platzangebots mit den aktuellen Kita-Familien und angemeldeten Gästen weitergefeiert werden.

Text: Dr. Paul  Rösch, Foto: Stefanie Graff

Unser FiS war in den Osterferien geschlossen. Aber nun startet es wieder am Freitag, den 21.04.2023 mit selbstgebackenen, tollen Torten und Kuchen sowie mit frischem Kaffeegenuss aus den Bohnen des Eine-Welt-Ladens.

Die Räume des FiS sind frisch geputzt, um- und aufgeräumt und natürlich wieder sehr gemütlich. 

News:

  •  das FiS ist freitags von 14:00 - 17:30 Uhr und samstags von 10:00 - 13:00 Uhr geöffnet .
  •  das FiS bleibt derzeit am Mittwoch geschlossen, die Planung für künftige Mittagessen läuft
  •  das  FiS steht ab 01.05.2023 unter neuer Leitung von Susi Zellner als neue Ehrenamtskoordinatorin

Das FiS-Team ist wieder startbereit, freut sich auf regen Besuch und heißt Jung und Alt herzlich willkommen.

Barbara Zehnder 

Frau Maria Kraus kommt wöchentlich einmal in jede Gruppe. Sie unterstützt unser Team mit einer Einheit zur musikalischen Früherziehung. Musik ist ein Schwerpunkt der Einrichtung. Das heißt, die Kinder singen, reimen und musizieren täglich und begleiten unterschiedliche Situationen im Alltag mit Gesang.
Nach Ostern stehen die Vorbereitungen zu unserem Jubiläum im Mittelpunkt. So treffen sich alle Gruppen zu Beginn der Woche in der Halle, um die Lieder mit Maria zu üben. In den Osterferien gab Maria gemeinsam mit ihren beiden Kindern ein Minikonzert. Alle Kitakinder waren begeistert, vor allem als Martin und Marianne ihre Instrumente vorstellten.
Besten Dank für diese musikalische Einlage!
Erika Lebok