Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Roth

Kalender

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Losungen

Tageslosung von Dienstag, 06. Dezember 2022
Man soll nicht mehr von Frevel hören in deinem Lande noch von Schaden oder Verderben in deinen Grenzen, sondern deine Mauern sollen »Heil« und deine Tore »Lob« heißen.
Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt.

Unsere Kirchengemeinde ist Teil des Dekanatbezirks Schwabach und bildet zusammen mit der Kirchengemeinde Pfaffenhofen eine Pfarrei.

Spenden Sie online         Unser YouTube-Kanal

      button 4

Eine kleine Adventskantate für gemischten Chor, Kinderchor, Solisten, Sprecher und Orchester wird  im Konzert am Sonntag, 11.12.2022 um 17 Uhr in der Rother Stadtkirche aufgeführt werden. Und auch andere Advents- und Weihnachtslieder werden gesungen und gespielt werden.

Wir laden herzlich dazu ein.

Seonghyang Kim, Dekanatskantorin 

Gut besucht war die erste Adventsandacht des Posaunenchors Kiliansdorf am Mittwoch, 30.11.2022 vor dem Feuerwehrhaus in Unterheckenhofen. Die Feuerwehr hat es mit einem Feuer und Glühwein gemütlich gemacht, der Posaunenchor gestaltete eine halbe Stunde mit adventlichen Liedern und Texten. „Bitte nächstes Jahr wieder!“ freuten sich die Unterheckenhofener.

An jedem Mittwoch im Advent spielt der Posaunenchor jeweils um 18 Uhr an einem anderen Ort: 7.12.: Roth, Garten Familie Graff, Nürnberger Straße 25, 14.12.: Hofstetten, Dorfplatz, 21.12.: Kiliansdorf, Feuerwehrhaus. Alle sind eingeladen, bitte ein Licht mitbringen.

Der neue Gemeindebrief für Dezember 2022 bis Februar 2023 wird derzeit gedruckt und in Kürze in die Briefkästen verteilt. Hier auf der Homepage können Sie schon vorab einen Blick hinein werfen.
Dieses Heft haben wir unter das Thema "Hoch die Tür" gestellt. Darin klingt einerseits die bevorstehende Weihnachtszeit an. Aber es geht um mehr als diese feierliche Zeit, in der wir uns an Christi Geburt erinnern. Ein großer Teil des Heftes ist der bevorstehenden Vakanz auf der ersten Pfarrstelle gewidmet. Lesen Sie, was Vakanz bedeutet und wie die Abläufe bis zur Wiederbesetzung der ersten Pfarrstelle sind. Bis also eine neue Pfarrerin oder ein neuen Pfarrer in das Pfarrhaus am Kirchplatz einzieht, für die oder den dann die Türen hochgemacht werden.

Wenn Sie uns zu den Themen etwas sagen oder schreiben möchten, wenden Sie sich telefonisch an Pfarrer Eberhard Hadem unter (09171 971415) oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie einfach auf das Titelbild und laden Sie die pdf-Datei herunter.

Wir, die Redaktion wünschen Ihnen eine interessante Lektüre mit Ihrem neuen Gemeindebrief und natürlich eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit. Bleiben Sie behütet.

Auch unsere Kleinsten in der Kita Regenbogen haben mit viel Freude das Martinsfest gefeiert.
Am Morgen spielten die Erzieherinnen der Zwergengruppe die Legende vom Heiligen Sankt Martin vor. Die Kinder verfolgten das Spiel mit Begeisterung, woraufhin einige selbst in das Kostüm schlüpfen wollten. Beim Lied vom Sankt Martin trugen sie stolz Mantel, Helm, Schwert und Steckenpferd.
Nach einem leckeren Frühstück klopfte es an der Tür: der Pelzemärtel war gekommen und hatte für alle Kinder die Socken gefüllt!
Anschließend ging es für einen Spaziergang in den Wald. Hierfür hatte jedes Kind eine Luftballonlaterne bekommen. Diese schwenkten sie stolz und singend auf ihrem Weg hin und her.
Was für ein aufregender Vormittag!
Sina Fischer

In einem Verabschiedungsgottesdienst mit viel Musik, Dankesworten und guten Wünschen hat sich die evangelische Kirchengemeinde am 13. November von ihrem geschäftsführenden Pfarrer Joachim Klenk verabschiedet. Der Gottesdienst stand unter dem Wort „Einer trage des Anderen Last“. Dekanin Berthild Sachs entpflichtete Joachim Klenk von seinen Aufgaben in Roth und bat die Gemeinde um Rückhalt und Gelassenheit in der bevorstehenden Vakanz. Der neue Gemeindebrief, der zum ersten Advent erscheint, wird sich ausführlich mit diesem Thema beschäftigen.

Den Gottesdienst können Sie unter dem Link https://youtu.be/VoWLYV-G21w auf YouTube aufrufen.
Steffi Graff

Die Giraffengruppe des Kindergartens Arche Noah war am 12.10.22 in einer Ausstellung zum Thema „Familie“ im Schloss Ratibor. Am Schloss erwarteten uns zwei freundliche Museumspädagoginnen. Da die Familienausstellung ganz oben im Schloss war, durften wir die große Treppe hinaufsteigen und im Prunksaal auf einem weichen Teppich Platz nehmen. Die Museumspädagogin sprach mit uns über das Thema „Familie“ (Wer gehört dazu, Familie früher und heute, usw.) Danach wurden wir zu den verschiedenen Stationen der Ausstellung geführt: Es gab z.B.
• Eine Verkleidungsecke (Prinzessin, Matrose, feiner Herr usw.)
• Ein Wohnzimmer, wo man den Tisch decken konnte
• Einen Christbaum zum Schmücken
• Einen Thron, auf dem man sich fotografieren lassen konnte
• Eine Kuschel – und Bauecke
• Ein Spielhaus mit Playmobilfiguren, passend zum Thema Familie
Es machte riesigen Spaß dort zu spielen. Im Anschluss erwartete uns noch das Schlossgespenst „Johann“ (eine Handpuppe) der sich gern mit uns unterhielt. Wir waren von dem tollen Erlebnis begeistert.

Team der Giraffengruppe

Wir berichten über Elternabende in unserer Krippe "Weiße Taube". Elternabende sind Bildungsveranstaltungen und Orte der Begegnung. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab es Informationen zum Gruppengeschehen, zum Tagesablauf, zum St. Martinsfest, zur Weihnachtsfeier 2022. 
In einer PowerPoint Präsentation wurden Fotos und kleine Filme aus dem Alltagsgeschehen gezeigt. Dann hatten die Eltern die Möglichkeit Fragen zu stellen, Wünsche zu äußern und Anregungen einzubringen. Nach diesem offiziellen Teil ging es zum gemütlichen Teil über. Bei Plätzchen und Getränken durften die Eltern eine Laterne für ihr Kind basteln. Es wurde eifrig gemalt, ausgeschnitten und geklebt und alle Anwesenden haben sich dabei gut ausgetauscht.Die Laternen können sich wirklich sehen lassen, sie sind ganz toll geworden.
Das Team bedankt sich bei allen Eltern für Ihr Interesse, ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit.
Team Weiße Taube

Wann? Samstag, 12. November 2022 von 9 – 12 Uhr

Das Gelände rund um die Dorfkirche wird winterfest gemacht!

Bitte einen Rechen mitbringen, wenn möglich.

UND: Wir pflanzen den Apfelbaum!

Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss.

Wir freuen uns, wenn viele mithelfen.

Pfarrerin Elisabeth Düfel


Bereits einige Wochen sind vergangen, seitdem das neue Kita Jahr gestartet ist. Fast alle Kinder sind eingewöhnt und einige neue Mitarbeiterinnen sind auch sehr aktiv in der Kita unterwegs. So konnten wir Michaela Badici, die vorzeitig aus der Elternzeit zurückkehrte, begrüßen.
Simone Konieczny wird uns von der Zeitarbeitsfirma unterstützen. Marie Winkler wird ihre Ausbildung zur Erzieherin als praxisintegrierter Ausbildung in unserer Einrichtung absolvieren. Als Jahresthema für dieses Kita-jahr haben wir „Wer hat an der Uhr gedreht“ gewählt, da unsere Kita im nächsten Jahr bereits 50 Jahre wird. Viele verschiedene Aktionen, Themen haben wir und werden wir dazu planen und durchführen.
Im neuen Jahr (ab Februar) wollen wir deshalb gerne mit ehemaligen Kindern und Eltern in Kontakt treten, um uns über ihre Kindergartenzeit auszutauschen. Dazu bitten wir Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zuzusenden. Diese Daten werden ausschließlich für den oben genannten Zweck verwendet. 
Wir freuen uns auf Ihrer Rückmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ihr Regenbogen Kita-Team